1. Pfälzischer Merkur

Kein Corona-Fall mehr in der Region Zweibrücken/Pirmasens

Zweibrücken ist coronafrei : Kein Corona-Fall mehr in der Region Zweibrücken/Pirmasens

Im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südwestpfalz gibt es seit dem gestrigen Dienstag keinen bestätigten am Coronavirus (COVID-19) erkrankten Menschen mehr.

Das teilte Thorsten Höh von der Kreisverwaltung Südwestpfalz am Dienstag mit. Zuletzt war noch ein Zweibrücker mit dem Virus infiziert. Der erste Corona-Fall in der Region war am 16. März im Landkreis Südwestpfalz aufgetreten, in Zweibrücken wurden erstmals am 20. März zwei Infektionen festgestellt.

Insgesamt ist die Zahl der Corona-Patienten in intensivmedizinischer Behandlung über die vergangenen Wochen in Deutschland deutlich zurückgegangen. Laut dem DIVI-Intensivregister wurden Stand Dienstag 689 an Covid-19 erkrankte Menschen auf Intensivstationen betreut, etwa die Hälfte von ihnen wurde beatmet. Mitte April waren es zeitweise noch mehr als 2900 Patienten gewesen.

Die geschätzte Zahl von registrierten und noch aktiven Corona-Fällen in Deutschland beträgt derzeit rund 7100. Das geht aus Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Die Zahl der Neuinfektionen verharrt weiter auf vergleichsweise niedrigem Niveau.

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut zuletzt 213 Corona-Infektionen binnen eines Tages gemeldet. Brandenburg, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg meldeten nach dem Pfingstwochenende am Dienstag keine einzige Neuinfektion, Rheinland-Pfalz eine.