1. Pfälzischer Merkur

Busfahrer einigen sich. Kein Streik zu Beginn des Schuljahrs

Kein Streik zu Beginn des Schuljahrs : Busfahrer im Land wollen zusätzliche Fahrten anbieten

Die rheinland-pfälzische Busbranche hat angesichts der Sorgen vor einer beschleunigten Ausbreitung der Corona-Pandemie zum Schulstart in der nächsten Woche zusätzliche Fahrten zur Schülerbeförderung angeboten.

Für solche Verstärkerfahrten könne die Landesregierung zusätzliches Geld bereitsstellen, regte der Dachverband Mobilität und Logistik Rheinland-Pfalz (MOLO) am Freitag an.

Zeitgleich wurde bekannt, dass die Busfahrer zum Start des neuen Schuljahrs nicht streiken werden. Im Tarifstreit der Busfahrer privater Verkehrsunternehmen haben sich Gewerkschaft und Arbeitgeber „in letzter Minute“ auf eine Übergangslösung geeinigt. Diese sieht eine Einmalzahlung in Höhe von 1500 Euro für alle Gewerkschaftsmitglieder sowie einen Stundenlohn von mindestens 15 Euro für alle Busfahrer im Linienverkehr ab dem 1. September vor. Jürgen Jung, der Landesfachbereichsleiter für Verkehr der Gewerkschaft Verdi zeigte sich erleichtert.