Angeklagter gesteht Entführung und Missbrauch von Zehnjähriger
Angeklagter gesteht Entführung und Missbrauch von Zehnjähriger

Haftbefehl wegen Auflagen-Verstoß kam zu spät Angeklagter gesteht Entführung und Missbrauch von Zehnjähriger

Es ist ein Albtraum für Familie und Polizei: Ein Kind wird auf dem Schulweg entführt und missbraucht. Der Fall Edenkoben sorgte überregional für Aufsehen. Nun hat der Prozess begonnen – mit einer Erklärung.

Nach langer Zwangspause: Stadt feiert wieder Begegnungsfest
Nach langer Zwangspause: Stadt feiert wieder Begegnungsfest

Samstag, 11. Mai, elf bis 17 Uhr auf dem HerzogplatzNach langer Zwangspause: Stadt feiert wieder Begegnungsfest

Corona bedingte eine fünf Jahre lange Zwangspause. Doch nun ist es wieder soweit: Am Samstag, 11. Mai, wird in der Stadt wieder interkulturell gefeiert.

Von Mathias Schneck
„Das ist genau mein Ding!“
„Das ist genau mein Ding!“

Zweibrückerin bei Fashion Week in New York „Das ist genau mein Ding!“

Die Zweibrücker Friseurmeisterin Anke Köhler frisierte bei der Fashion Week in New York Models für den Laufsteg. Höhepunkt an einem super stressigen Nachmittag war die Begegnung mit „Star-Trek“-Schauspielerin Isa Briones.

Von Cordula-Irene von Waldow-Noller
UBZ stellt Pläne für neuen Spielplatz in Mörsbach vor
UBZ stellt Pläne für neuen Spielplatz in Mörsbach vor

Jugendhilfeausschuss tagt am 29. Februar dazu UBZ stellt Pläne für neuen Spielplatz in Mörsbach vor

(eck) Kinder und Eltern in Mörsbach wünschen sich schon länger einen neuen Spielplatz. Denn die Anlage ist in die Jahre gekommen und in vielem nicht mehr zeitgemäß. Die Stadt Zweibrücken hat dies erkannt und ist bereit, 125 000 Euro in eine Sanierung und Verschönerung zu stecken.

Von Mathias Schneck
Fotos
Nach Jahrzehnten der erste Kandidat
Nach Jahrzehnten der erste Kandidat

KommunalwahlNach Jahrzehnten der erste Kandidat

Marcus Spies will für die Dellfelder CDU das Amt des Ortsbürgermeisters erobern.

Von Norbert Schwarz
Kostenexplosion im Kreishaus
Kostenexplosion im Kreishaus

Kreistag Südwestpfalz Kostenexplosion im Kreishaus

Sehr viel teurer könnte die geplante Neubaumaßnahme der Kreisverwaltung Südwestpfalz werden, wie eine erneute Machbarkeitsstudie ergeben hat. „Das ist nicht machbar“, sind sich die Fraktionen im Kreistag einig. Vom Tisch ist das Vorhaben aber noch nicht.

Von Elisabeth Heil
Einweihung am 23. Juni
Einweihung am 23. Juni

Erweiterung Kita Apfelbäumchen Einweihung am 23. Juni

Bis dahin müssen bei der Kita Reifenberg noch einige Arbeiten erledigt werden.

Klagen im Stadtrat über zwei zentrale Straßen
Klagen im Stadtrat über zwei zentrale Straßen

Alte Ixheimer Straße und Fruchtmarktstraße Klagen im Stadtrat über zwei zentrale Straßen

Die Alte Ixheimer Straße und die Fruchtmarktstraße sind zentral und vielbefahren. Aber Schönheiten sind sie leider nicht. Dies wurde jetzt im Stadtrat mit klaren Worten beklagt. In einem Fall sind brachliegende Baustellen der Grund, im anderen Fall die Verschmutzung.

Tadano-Kahlschlag in Zweibrücken – Was Bayern für geplanten Ausbau in Lauf tat
Tadano-Kahlschlag in Zweibrücken – Was Bayern für geplanten Ausbau in Lauf tat

Aiwanger über bayerische UnterstützungTadano-Kahlschlag in Zweibrücken – Was Bayern für geplanten Ausbau in Lauf tat

Exklusiv · Warum schwächt das japanische Kranbau-Unternehmen seinen Standort in Rheinland-Pfalz – und schafft gleichzeitig neue Arbeitsplätze und Produktionslinien in seinem Werk in Bayern? Das sagt Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger über die geplante Tadano-Expansion in Lauf.

Von Lutz Fröhlich
Rasen in Oberauerbach: Tempo 100 und mehr auf dem Tacho
Rasen in Oberauerbach: Tempo 100 und mehr auf dem Tacho

Ergebnisse dreier Messungen Thema im Ortsbeirat Rasen in Oberauerbach: Tempo 100 und mehr auf dem Tacho

Auswertung von Messtafeln bringt aber auch beruhigende Erkenntnisse: Viele halten sich an Geschwindigkeit. Diskussion über Tempo 30 im Ort.

Von Mathias Schneck
Oberbürgermeister: Plan-Vorstellung für Ex-Evangelisches Krankenhaus in Zweibrücken „beeindruckend“
Oberbürgermeister: Plan-Vorstellung für Ex-Evangelisches Krankenhaus in Zweibrücken „beeindruckend“

Möglicher Käufer will 40 Millionen investieren Oberbürgermeister: Plan-Vorstellung für Ex-Evangelisches Krankenhaus in Zweibrücken „beeindruckend“

Der mögliche Käufer des nach der Helexier-Insolvenz leerstehenden Gebäudes hat seine Pläne vorgestellt: eine Kernsanierung, danach ein Füllhorn von Angeboten von Arztpraxen bis betreutem Wohnen. Ob die Kölner Investoren den Zuschlag bekommen, hängt von der Gläubigerversammlung am 6. März ab.

Von Lutz Fröhlich
Wegen Klimawandel Herzogplatz umgestalten?
Wegen Klimawandel Herzogplatz umgestalten?

OB-Vorstoß nach Präsentation von Klimaschutz- und Klimaaanpassungs-Managern Wegen Klimawandel Herzogplatz umgestalten?

Die Stadt Zweibrücken hat nun zwei Manager für Klimaschutz und Klimaanpassung. Im Bauausschuss erklärten beide, was sie vorhaben und wie davon die Bürger profitieren könnten. Auch Ratsmitglieder räumten ein, in der Vergangenheit seien Klima-Konzepte zu wenig umgesetzt worden. Heute nicht mehr zeitgemäß findet Oberbürgermeister Wosnitza den erst Anfang der 2000er-Jahre komplett neugestalteten Herzogplatz – über dessen Zukunft solle man „intensiv diskutieren“.

Von Lutz Fröhlich
Verwunschenes Örtchen im Wald
Verwunschenes Örtchen im Wald

Merkur-Fotorätsel Verwunschenes Örtchen im Wald

Wo hat unser Fotograf nur dieses Motiv aufgespürt?

Von Jan Althoff
Das Ringen um die klaren Kanten
Das Ringen um die klaren Kanten

Kolumne für St. Ingbert Das Ringen um die klaren Kanten

Wenn es nur um das Ergebnis geht, war die Resolution gegen Hetze im St. Ingberter Stadtrat ein richtiges Signal. Beim Weg zum Ziel gab es aber sprachliche und rhetorische Hürden zu meistern.  

Von Manfred Schetting
Schluss mit „Friede-Freude-Eierkuchen“
Schluss mit „Friede-Freude-Eierkuchen“

2. Fußball-Bundesliga Schluss mit „Friede-Freude-Eierkuchen“

Der 1. FC Kaiserslautern steckt tief im Abstiegskampf der 2. Liga. Trainer Friedhelm Funkel nimmt die Mannschaft vor dem immens wichtigen Gastspiel bei Hansa Rostock in die Pflicht.

Von Mirko Reuther und Florian Reis
Luxemburger stiehlt Louvre-Büste von antikem Halbgott – aus Thermalbad in den Vogesen
Luxemburger stiehlt Louvre-Büste von antikem Halbgott – aus Thermalbad in den Vogesen

Kurioser Kriminalfall Luxemburger stiehlt Louvre-Büste von antikem Halbgott – aus Thermalbad in den Vogesen

Ein Luxemburger steht in den Vogesen unter Verdacht, eine 80 Kilo schwere Louvre-Büste aus einem Thermalbad gestohlen zu haben. Bei der Hausdurchsuchung wurde noch mehr gefunden. Nun wird der Prozess zum zweiten Mal verschoben.

Von Sophia Schülke
Kontakt zur Redaktion