| 20:39 Uhr

Leserbrief Plastikfrei kaufen
Plastikfrei kaufen wird erschwert

Leserbrief von Pia Finé

Plastiktüten mögen zaghaft auf dem Rückweg sein, aber ausgerechnet bei Bio-Obst und -gemüse wird mehr folienverpackt (Bioläden außen vor). Warum Schlangengurken einschweißen? Laut Aussage eines „100-prozentigen Bio-Importeurs“ gewährleiste Folie die Abgrenzung zur konventionellen Ware. Ein Aufkleber ginge auch. Anderes Beispiel: Bio-Joghurt im Kunststoffbecher mit dünnem Kartonmantel. Die Zweifachverpackung soll Lichtschutz und Becherstabilität dienen, durch Wiederverwendbarkeit der Materialien werde Abfall gespart und ein Beitrag für die Umwelt geleistet. Verstehen Sie das?