| 20:39 Uhr

Leserbrief Renten und Pensionen
So viel kriegen Beamte gar nicht

Leserbrief von Helmut Büber

Ich möchte zeigen, wie es wirklich mit Pensionen aussieht. Herr Büber schreibt von einem Durchschnitt von 2950 Euro Pension. Er schließt sich damit der Bild-Zeitung an. Tatsächlich beziehen Beamte im Ruhestand 2540 Euro Ruhegeld im Monat. Doch viele Pensionäre können von solchen Summen nur träumen. Beamte im einfachen und mittleren Dienst müssen im Alter oft mit einer geringen Pension auskommen, 70 Prozent der Postbeamten zum Beispiel. Spitzenbeamte ziehen den Pensionsdurchschnitt nach oben, ein Amtsrichter hat etwa 4400, ein Staatssekretär bringt es auf mehr als 8700 Euro im Monat. Im unteren Bereich kommt man auf einen Durchschnitt von ­circa 1400 bis 1600 Euro monatlich. Nach 40 Dienstjahren.


Karl-Heinz Hausser, Neunkirchen