| 20:24 Uhr

Leserbrief
Passagierrückgang selbst verschuldet

„Flughafen stemmt sich gegen Passagierrückgang“ (II), SZ v. 29. Oktober

Woher nimmt Herr Schuck denn seinen Optimismus, in den nächsten drei Monaten noch 125 000 Passagiere zu generieren, um auf die Zahl von 400 000 für das Jahr 2018 zu kommen? Aus meiner Sicht ist daran auch ein fehlender Winterflugplan zum Beispiel auf die Kanaren schuld. Der Saarländer muss auf Flughäfen in Frankfurt, Köln, Stuttgart et cetera ausweichen. Die Klientel für einen Winterflugplan ist mit dem benachbarten Lothringen, der Pfalz sowie dem Raum Trier sicherlich vorhanden. Da wünsche ich mir doch den Flughafen Zweibrücken wieder zurück!


Josef Theobald, St. Ingbert-Rohrbach