| 20:19 Uhr

Zersägte Frauenleiche - Lebenslange Haft

Zersägte Frauenleiche - Lebenslange Haft Kempten. Im Kemptener Prozess um eine zersägte Frauenleiche ist der Angeklagte gestern wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Kempten stellte zudem die besondere Schwere der Schuld des 28-Jährigen fest. Der Zeitsoldat aus Füssen hatte gestanden, im August 2008 seine 23-jährige Freundin erwürgt zu haben

Zersägte Frauenleiche - Lebenslange HaftKempten. Im Kemptener Prozess um eine zersägte Frauenleiche ist der Angeklagte gestern wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Kempten stellte zudem die besondere Schwere der Schuld des 28-Jährigen fest. Der Zeitsoldat aus Füssen hatte gestanden, im August 2008 seine 23-jährige Freundin erwürgt zu haben. Danach hatte er die Leiche zerstückelt und die Teile im Wald vergraben. dpa 23 000 Euro flattern auf der A 2 aus CabrioHannover. Der Traum für 23 000 Euro schien zum Greifen nah - doch die Probefahrt mit einem Cabrio ist für einen Mann aus Hannover zu einem Desaster geworden. Der Niedersachse hatte das Geld für den Wagen während der Spritztour auf den Rücksitz gelegt. Von dort wehte der Wind die Scheine auf die Autobahn. Die Polizei sperrte die A 2 bei Hannover und konnte 20 000 Euro einsammeln. dpa80 000 Euro Strafe für 1,9 Promille am SteuerOslo. 1,9 Promille Alkohol im Blut kosten einen norwegischen Autofahrer umgerechnet 80 000 Euro. Wie Medien gestern berichteten, verurteilte das Bezirksgericht Aust-Agder den Multimillionär zu dem Rekord-Bußgeld von 700 000 Kronen. Bei mehr als 0,5 Promille wird in Norwegen ein Bußgeld vom jeweils anderthalbfachen monatlichen Bruttoeinkommen verhängt. dpaDrei Jahre Gratis-Ferien bei SchweinegrippeCancun. Mexikos Hoteliers werben in Zeiten der Schweinegrippe um Touristen: Urlauber, die sich dort mit dem Schweinegrippe-Virus infizieren, sollen dafür in den kommenden drei Jahren mit Gratis-Urlaub entschädigt werden. Derzeit stehen 5000 Hotelzimmer zur Verfügung. afp