| 20:18 Uhr

Winterwetter legt erneut Frankfurter Flughafen lahm

Frankfurt. Eis und Schnee haben am Frankfurter Flughafen erneut für Flugausfälle und Verzögerungen gesorgt. Bis gestern nachmittag fielen mindestens 89 Flüge aus, wie ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport mitteilte. Die Start- und Landebahnen an Deutschlands größtem Airport mussten am Vormittag regelmäßig vom Schnee befreit werden

Frankfurt. Eis und Schnee haben am Frankfurter Flughafen erneut für Flugausfälle und Verzögerungen gesorgt. Bis gestern nachmittag fielen mindestens 89 Flüge aus, wie ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport mitteilte. Die Start- und Landebahnen an Deutschlands größtem Airport mussten am Vormittag regelmäßig vom Schnee befreit werden.Auch in Osteuropa, vor allem in Ungarn, sorgte das Winterwetter für massive Probleme. Die Autobahn M 1 von Wien nach Budapest war am Samstag gesperrt; zahlreiche Autofahrer saßen nach Verkehrsunfällen inmitten heftiger Schneefälle dort fest. Im Südosten Polens brachten heftige Schneefälle das öffentliche Leben teilweise zum Erliegen. Im Osten der benachbarten Slowakei waren mindestens 19 000 Haushalte ohne Strom, nachdem Windböen das örtliche Stromnetz beschädigt hatten. dpa/dapd