| 20:26 Uhr

„Tradition“
Weihnachtsbaum fängt Feuer in Wohnaus – im März

Alzey. Mehr als zwei Monate nach Weihnachten wollte ein Seniorenpaar in Alzey immer noch seinen Weihnachtsbaum anzünden – keine gute Idee. Das trockene Holz fing Feuer, wie die Polizei gestern mitteilte.

Der 77-jährige Ehemann erlitt eine Rauchgasvergiftung und leichte Verbrennungen. Er wurde in eine Klinik gebracht. Seine 75 Jahre alte Frau blieb unverletzt. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, sei es bei dem älteren Ehepaar wohl eine Art „Tradition“, den Weihnachtsbaum länger als üblich stehen zu lassen.