| 00:00 Uhr

Vermutlich 33 Tote bei Grubenunglück in der Ukraine

Donezk. Bei einem Grubenunglück im ostukrainischen Rebellengebiet Donezk sind gestern vermutlich 33 Bergleute ums Leben gekommen. Bis zum Abend seien die Leichen von 17 Bergleuten gefunden worden, 16 weitere würden noch vermisst, teilten die prorussischen Behörden mit. Agentur

Angehörige warfen den Behörden vor, sie ihm Stich zu lassen. Die Rebellen blockten Hilfe aus Kiew bei dem Sucheinsatz ab. Grund des Ufalls war offenbar eine Methangasexplosion. Ein Gewerkschaftssprecher sagte, die noch vermissten Kumpel hätten "praktisch null" Überlebenschancen. Ein Vertreter der selbsternannten "Volksrepublik Donezk " erklärte, von 230 Kumpeln seien 197 gerettet worden.