| 20:16 Uhr

Übertragung von HIV bei Geburt fast ausgeschaltet

Frankfurt. Die Übertragung des HI-Virus bei der Geburt ist in Deutschland fast ausgeschaltet. Das Risiko für eine HIV-Übertragung von der Mutter auf das Neugeborene liege inzwischen unter einem Prozent, teilte das HIV-Center des Universitätsklinikums Frankfurt mit

Frankfurt. Die Übertragung des HI-Virus bei der Geburt ist in Deutschland fast ausgeschaltet. Das Risiko für eine HIV-Übertragung von der Mutter auf das Neugeborene liege inzwischen unter einem Prozent, teilte das HIV-Center des Universitätsklinikums Frankfurt mit. Der Erfolg sei auf die Behandlung der Schwangeren mit speziellen Medikamenten und Vorsorge bei der Geburt zurückzuführen, sagte der Psychosoziale Berater Horst Herkommer. In Deutschland bringen HIV-positive Mütter jedes Jahr 250 bis 300 Kinder zur Welt. epd