| 20:19 Uhr

„Ich kann nichts gutmachen“
Todespfleger entschuldigt sich bei Opfer-Familien

Oldenburg. Der wegen 100 Morden vor dem Oldenburger Landgericht angeklagte Ex-Krankenpfleger Niels Högel hat sich gestern bei den Angehörigen seiner Opfer entschuldigt. dpa

Wenn er die Fotos derjenigen sehe, die durch ihn ihr Leben verloren haben, löse dies bei ihm heute Traurigkeit aus. „Ich kann nichts wieder gutmachen. Ich entschuldige mich in aller Form.“ Er beteuerte, dass er allen Angehörigen eine Antwort auf ihre Fragen geben wolle. „Wenn es einen Weg geben würde, der Ihnen helfen würde, dann würde ich ihn gehen, glauben Sie mir.“