| 21:11 Uhr

Komplize lebt in Deutschland
Terror: Dänemark nimmt Syrer fest

Kopenhagen.

Dänische Behörden haben einen syrischen Flüchtling (30) in Untersuchungshaft genommen, der im vergangenen Jahr einen Terroranschlag in Kopenhagen geplant haben soll. Wie die dänische Nachrichtenagentur Ritzau berichtete, sollen er und ein weiterer Komplize vorgehabt haben, im November 2016 willkürlich Passanten mit Messern anzugreifen und in der dänischen Hauptstadt Bomben zu zünden. Die Pläne seien „sehr ernst“, so die Staatsanwaltschaft.Sein 21-lähriger Komplize wollte aus Deutschland einreisen, wurde an der Grenze gestellt. Er wurde im Juli zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt.