| 21:30 Uhr

Über vier Milliarden
Zahl der Flugreisenden steigt auf Allzeithoch

Montreal. So viele Menschen wie nie zuvor sind im vergangenen Jahr geflogen. Weltweit beförderten die Airlines gut 4,1 Milliarden Passagiere, wie die UN-Luftfahrtorganisation ICAO mitteilte. Das war ein abermaliges Plus von 7,1 Prozent.

Gestützt wurde die Entwicklung den Angaben zufolge von der kräftigen Erholung der Weltkonjunktur. Auch das überdurchschnittliche Wachstum der Billigfluggesellschaften habe dazu beigetragen. Gut jeder dritte Passagier nutzt inzwischen entsprechende Angebote.