| 20:33 Uhr

USA
Wieder Hunde-Vorfall bei United Airlines

Kansas City. Erneut ist der US-Fluggesellschaft United Airlines eine tierische Panne unterlaufen: Statt nach Wichita im US-Bundesstaat Kansas wurde ein Schäferhund versehentlich nach Japan geflogen. Nach einem 16-stündigen Flug landete der Hund in der japanischen Stadt Narita, wie mehrere US-Medien berichteten.

United Airlines teilte mit, der Schäferhund sei auf einem Zwischenstopp in Denver mit einer Deutschen Dogge verwechselt worden. Am Montag war ein Hund auf einem Flug der Airline gestorben, weil er im Gepäckfach untergebracht werden musste.