| 20:33 Uhr

Umfrage
Viele Verletzte nach Straßenbahnunfall

Hamburg.

Bei einem Straßenbahnunfall in der Kölner Innenstadt sind gestern Abend mehr als 40 Menschen verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen habe ein Mensch schwere Verletzungen erlitten, sagte ein Sprecher der Polizei. Die meisten Unfallopfer hätten sich leicht verletzt. Zwei Straßenbahnen seien  an der Haltestelle Eifelwall aufeinandergefahren, sagte ein Sprecher der Kölner Polizei. Die Luxemburger Straße war wegen des Einsatzes auch Stunden nach dem Zusammenstoß in beide Richtungen gesperrt, Unfallermittler waren am Ort. Betroffene Fahrgäste konnten in Busse umsteigen.