| 21:14 Uhr

Nur noch bei klarem „Ja“
Umstrittenes Sex-Gesetz gilt ab jetzt in Schweden

Stockholm. In Schweden gilt von diesem Sonntag an das umstrittene neue Gesetz zu Sex und Vergewaltigung. Das „Einverständnis-Gesetz“ legt fest, dass beide Partner ausdrücklich und erkennbar mit Geschlechtsverkehr einverstanden sein müssen.

Alles andere wird als Vergewaltigung gewertet. Noch immer wird jedoch diskutiert, wie die neue Regelung vor Gericht gewertet werden kann – und was als verbale oder nonverbale Zustimmung gilt. Die schwedische Regierung hatte das Gesetz nach „#MeToo“ im vergangenen Sommer vorangetrieben.