| 20:45 Uhr

Paketbomben
Über 60 Hinweise auf DHL-Erpresser

Potsdam. Bei der Fahndung nach dem DHL-Erpresser wertet die Polizei mehr als 60 Hinweise aus der Bevölkerung aus. Eine heiße Spur zeichnete sich gestern aber noch nicht ab, teilte die Polizei mit. Die Tipps bezögen sich sowohl auf die Packstation in Potsdam, wo ein Täter am Donnerstag eine Paketbombe deponierte, als auch insgesamt auf den Fall.

Der oder die Erpresser fordern vom Logistikkonzern DHL im Weihnachtsgeschäft einen Millionenbetrag und drohen mit weiteren Paketbomben.