| 20:44 Uhr

Sammelstelle eingerichtet
Tonnenweise Spenden nach Brand in Siegburg

Siegburg. Nach dem verheerenden Großbrand an der Siegburger ICE-Strecke mit mehreren zerstörten Häusern rollt eine Welle an Sachspenden auf die Stadt zu. Deshalb will die Stadt in einer leerstehenden Schule eine Sammelstelle einrichten.

„Wir haben sogar die Ankündigung eines Lkws mit 40 Tonnen“, sagte ein Sprecher der Stadt. Bei dem Feuer am vergangenen Dienstag hatte ein Böschungsbrand auf eine nahe Siedlung übergegriffen, mehrere Häuser wurden zum Teil massiv beschädigt und sind Ruinen. 21 Menschen bangen nach Angaben der Stadt um ihr Obdach.