| 20:49 Uhr

Hochzeit der etwas anderen Art
Südafrikaner heiratet verstorbene Partnerin

Kapstadt. Selbst der Tod konnte sie nicht scheiden: In Südafrika hat ein Mann seine Partnerin geheiratet, obwohl diese wenige Tage vor der geplanten Trauung verstorben war. Die traditionelle Zulu-Hochzeit fand am Grab der Braut statt.

Wie die südafrikanische „Times“ berichtet, lernte sich das Paar an der High School kennen und hatte drei gemeinsame Kinder. Die Hochzeit wollte es (beide 63) am 24. Juni nachholen. Drei Wochen davor erlag die Braut jedoch ihrem Diabetes. „Ich konnte nicht zulassen, dass der Tod mich davon abhält, sie zu meiner Frau zu machen“, so der Bräutigam, der zum „Fest“ auch Verwandte und Freunde einlud.