Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:04 Uhr

Suche nach Riesen-Schlange hält Oberbayern auf Trab

Söchtenau. Agentur

Schlangen-Alarm in Bayern: Nachdem mehrere Menschen am Siferlinger See in Oberbayern eine Anakonda gesehen haben wollen, hat die Gemeinde Söchtenau ein Badeverbot erlassen. Fischer und ein Jäger hätten die Schlange erstmals vor etwa zwei Wochen beobachtet, sagte Bürgermeister Sebastian Forstner gestern. Die Suche nach dem Tier gestalte sich vor allem deshalb schwierig, weil der See in einem Moorgebiet liege. Gefährlich für Menschen sei die etwa 1,50 Meter lange Würgeschlange aber wohl nicht, sagen Experten.