| 20:20 Uhr

Anschlag auf Mannschaftsbus
Spieler sagen im BVB-Prozess aus

Dortmund.

Der Anschlag auf die Mannschaft des Fußball-Bundesligsten Borussia Dortmund belastet auch heute noch die betroffenen Spieler und Betreuer. Das erklärten mehrere Leidtragende bei der Fortsetzung des Prozesses gegen Sergej W. gestern vor dem Landgericht Dortmund. „Ich kenne Spieler, die noch immer darunter leiden. Das war ein Anschlag auf das Leben", sagte Torwart Roman Weidenfeller: Er selbst nehme seitdem psychologische Hilfe in Anspruch.