| 20:42 Uhr

Popsänger
Fall Küblböck ist noch nicht abgeschlossen

Passau. Die Ermittlungen zum Verschwinden des Popsängers Daniel Küblböck sind laut Passauer Staatsanwaltschaft noch nicht abgeschlossen. Der 33-Jährige war laut Reiseanbieter Aida Cruises Anfang September während einer Kreuzfahrt vor Neufundland über Bord gegangen. dpa

Die Ermittler gingen von Suizid aus. Wann der Fall abgeschlossen wird, sei unklar, sagte der Oberstaatsanwalt am Freitag. Offiziell gilt der Musiker als vermisst.