| 20:53 Uhr

Borken
Protest gegen Umgang mit homosexuellem Referendar

Borken. Der Umgang mit einem homosexuellen Referendar an einem katholischen Privatgymnasium im westfälischen Borken sorgt für Empörung. 600 Schüler des Gymnasiums Mariengarden protestierten gestern gegen die Entscheidung, dem Lehramtsanwärter keine Festanstellung anzubieten. Von epd

Der Schulträger, der katholische Oblaten-Orden, hatte sich gegen ihn entschieden, weil er einen Mann heiraten will. Es sei nicht mehr möglich, ein Arbeitsverhältnis zu beginnen, da die kirchliche Vorstellung von Ehe und Familie mit seinem Lebensentwurf nicht korrespondierten, erklärten Schulleitung und Orden.


Der Referendar hat nach einem Bericht von „Spiegel online“ mittlerweile eine Stelle an einer staatlichen Schule gefunden.