| 19:17 Uhr

Rocker in Berlin mitten auf der Straße erschossen

Berlin. Agentur

Auf einer Straße in Berlin ist ein Rocker erschossen worden. Der 28-Jährige konnte sich am Freitag noch schwer verletzt auf den Hof einer naheliegenden Werkstatt schleppen, wo er kurz darauf starb, wie die Polizei mitteilte. Das Opfer gehörte zu der neueren Rockerbande Guerilla Nation. Ob der Mord von Mitgliedern einer anderen Rockerbande verübt wurde, ermittelt nun die Polizei .