| 20:33 Uhr

Als Polizist ausgegeben
Rentner fordert Sitzplatz in U-Bahn mit Waffe

Die echten Polizisten nahmen den Rentner fest.
Die echten Polizisten nahmen den Rentner fest. FOTO: dpa / Paul Zinken
Berlin. Ein Rentner hat sich in der Berliner U-Bahn als Polizist ausgegeben und mit einer Schusswaffe einen Sitzplatz verlangt. Wie die Polizei mitteilte, forderte der 78-Jährige am Montagnachmittag in der Bahn eine 25-jährige Frau aggressiv auf, ihren Sitzplatz für ihn freizumachen.

Er gab sich als Polizist aus und zeigte der Frau eine Schusswaffe. Die daraufhin alarmierten echten Polizisten nahmen den Rentner fest.