Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:33 Uhr

Als Polizist ausgegeben
Rentner fordert Sitzplatz in U-Bahn mit Waffe

Die echten Polizisten nahmen den Rentner fest.
Die echten Polizisten nahmen den Rentner fest. FOTO: Paul Zinken / dpa
Berlin.

Ein Rentner hat sich in der Berliner U-Bahn als Polizist ausgegeben und mit einer Schusswaffe einen Sitzplatz verlangt. Wie die Polizei mitteilte, forderte der 78-Jährige am Montagnachmittag in der Bahn eine 25-jährige Frau aggressiv auf, ihren Sitzplatz für ihn freizumachen. Er gab sich als Polizist aus und zeigte der Frau eine Schusswaffe. Die daraufhin alarmierten echten Polizisten nahmen den Rentner fest.