| 20:32 Uhr

Steigender Konsum
Rekord: BKA hat 2017 sieben Tonnen Kokain sichergestellt

Wiesbaden/Hamburg. Zoll und Polizei in Deutschland haben in diesem Jahr so viel Kokain sichergestellt wie nie zuvor. Das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden rechnet mit einer Menge von knapp sieben Tonnen und damit mehr als dreimal so viel wie im vergangenen Jahr. Südamerikanische Kokain-Produzenten und internationale Schmugglernetzwerke überschwemmten den europäischen Markt, sagte BKA-Rauschgiftbekämpfer Christian Hoppe dem NDR. „Offensichtlich verfahren die Täter nach dem Motto: Angebot schafft Nachfrage.“ Hoppe erwartet deshalb auch einen steigenden Konsum in Deutschland, wie er weiter sagte.

Auch international wird 2017 laut BKA bei der Sicherstellung von Kokain den Rekord des vergangenen Jahres wahrscheinlich übertreffen. 2016 waren weltweit insgesamt rund 582 Tonnen Kokain beschlagnahmt worden. 2017 könnten es mehr sein.