| 22:24 Uhr

Überflutung im Zoo
Raubkatzen-Chaos nach Unwetter in der Eifel

Bitburg. Erst kam das Unwetter, dann die Angst: Anwohner eines Zoos in der Eifel sind gestern vor angeblich ausgebrochenen Raubkatzen gewarnt worden. Zwei Löwen, zwei Tiger und ein Jaguar seien aus ihren Gehegen in dem Ort Lünebach ausgerissen, hieß es.

Dort hatte es ein schweres Unwetter gegeben, die Gehege waren überschwemmt worden. Erst als das Wasser wieder sank, kam die Entwarnung: Die Raubkatzen hatten sich nur versteckt. Traurig endete die Geschichte für einen Bär, der aus seinem Gehege geflohen war. Er wurde noch im Zoo erschossen.


(dpa)