| 21:02 Uhr

Essen
Mann soll schlafende Ehefrau ermordet haben

Essen. Nach einem tödlichen Ehedrama muss sich ein 56-jähriger Mann aus Essen seit gestern wegen Mordes und Mordversuchs vor Gericht verantworten. Der Angeklagte soll seiner schlafenden Ehefrau im Februar mit einem Hammer den Schädel eingeschlagen und dann immer wieder mit einem Messer zugestochen haben. Von dpa

Anschließend soll der 56-Jährige auch ihre Schwester schwerst verletzt und gefesselt haben, um sie zu vergewaltigen.