Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:11 Uhr

Opferschützer warnen vor falschen Polizisten am Telefon

Mainz. Die Opferschutzorganisation Weißer Ring warnt vor einer neuen Variante des Telefonbetrugs, bei der sich die Anrufer als Polizisten ausgeben und ihre Opfer vor einer vermeintlichen rumänischen Diebesbande "schützen" wollen. "Das Opfer wird dabei durch Penetranz und beständiges Vorgaukeln einer Notsituation in einen permanenten Alarmzustand versetzt und immer weiter eingeschüchtert", sagte Geschäftsführerin Bianca Biwer in Mainz . Agentur

Die Betrüger riefen mehrfach unter einer gefälschten 110-Nummer an und rieten, zum Schutz Geld an einen Polizei-Kurier zu übergeben, hieß es. Wer einen solchen Anruf erhalte, solle Namen und Dienststelle der Polizisten notieren - und dies bei der echten Polizei nachprüfen.