| 20:38 Uhr

Unglück bei Karlsruhe
Nach Flug-Crash Opfer identifiziert

Rheinhausen.

Nach dem Flug­unglück bei Karlsruhe mit vier Toten von Dienstag sind die Opfer geborgen und identifiziert worden. Nach Behördenangaben von gestern handelt es sich um zwei Deutsche und zwei Schweizer. Demnach saßen in dem Rettungshubschrauber zwei Piloten, 46 und 27 Jahre alt, aus Bayern. Das Kleinflugzeug war besetzt mit einem 61 Jahre alten Piloten und seinem 48-jährigen Flugschüler aus der Schweiz. Ihre Leichen wurden in der Nacht geborgen und sollen obduziert werden. Am Absturzort wurde weiter nach Hinweisen auf Unfallhergang und Ursache gesucht. Bisherigen Erkenntnissen zufolge waren keine Blackboxes in den Maschinen.