| 20:36 Uhr

Meldungen

Berlin. Familie freut sich nur kurz über Lottogewinn (afp)

Eine Berliner Familie hat sich irrtümlich für Gewinner des 60-Millionen-Euro-Jackpots vom 31. März gehalten. Jens Neumann und seine Mutter Hiltrud aus Malchow hatten ihre getippten Zahlen in der Ausgabe des "Berliner Kuriers" vom 1. April entdeckt. Ausgerechnet am traditionellen Scherztag wurden versehentlich die Gewinnzahlen der Vorwoche gedruckt.Angebliche Terror-Opfer entlarvt und verurteilt

Ein französisches Paar hat sich als Terror-Opfer ausgegeben, um staatliche Entschädigungen zu kassieren. Ein Gericht im südfranzösischen Grasse verurteilte es nun wegen versuchten Betrugs zu vier und sechs Jahren Gefängnis. Nach dem Anschlag von Nizza vom 14. Juli 2016 hatte das Paar Opferhilfen beantragt, obwohl es am Tag des Anschlags nicht vor Ort gewesen war.