| 20:09 Uhr

Mann überfährt frei laufenden Hund in voller Absicht

Northeim. Erst gebremst, dann abrupt beschleunigt: In Walkenried am Harz hat ein Autofahrer nach Angaben der Polizei offensichtlich in voller Absicht einen auf die Straße gelaufenen Hund überfahren. Das Tier sei am vergangenen Freitag noch einige Meter mitgeschleift worden und dabei verendet, hieß es gestern. Als der Hund auf die Straße gelaufen sei, habe der noch unbekannte Fahrer nach kurzem Bremsen abrupt Gas gegeben, hätten Zeugen berichtet. Die Polizei sprach von einem "schier unglaublichen Ereignis". afp