| 20:08 Uhr

Auch Tatverdächtiger tot
Mann auf Gehweg in Berlin erschossen

Berlin. Ein 47-Jähriger ist in Berlin-Charlottenburg auf offener Straße erschossen worden. Der 60 Jahre alte Schütze habe danach die Waffe auf sich selbst gerichtet und sei im Krankenhaus gestorben, sagte gestern eine Polizeisprecherin. dpa

Die Tat ereignete sich demnach am Samstagabend gegen 20.40 Uhr. Zu Berichten von Online-Medien, wonach der 60-Jährige dem Opfer in den Kopf schoss, wollte sich die Polizei auf Nachfrage nicht äußern. Der 47-Jährige erlag seinen Verletzungen unmittelbar vor Ort. Ob sich der Schütze und das Opfer kannten – beide waren Deutsch-Albaner – und welche Verbindung sie hatten, sollen nun die Ermittlungen zeigen.