| 20:30 Uhr

Wismar
Männer sterben nach Stromschlag an Bahnhof

Wismar. Zwei Männer sind am Bahnhof Wismar am frühen Sonntagmorgen auf eine abgestellte Güterzug-Lokomotive geklettert und offenbar nach einem Stromschlag gestorben.

Der Polizei zufolge soll es sich bei den Toten um zwei 20-Jährige handeln. Darauf würden die gefundenen Ausweise hinweisen. Nach den bisherigen Erkenntnissen sei zunächst einer der Männer auf die Lok gestiegen und dabei zu dicht an eine Oberleitung mit bis zu 15 000 Volt geraten. Der andere Mann wollte dann vermutlich zu Hilfe kommen und bekam ebenfalls einen Stromschlag, sagte ein Polizeisprecher.