| 19:31 Uhr

Maas plant Auskunftspflicht für Mütter von „Kuckuckskindern“

Berlin. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD ) plant gesetzliche Auskunftspflichten für Mütter möglicher "Kuckuckskinder". Auf Verlangen sollen die Frauen des gesetzlichen, sogenannten Scheinvaters diesem über den leiblichen Vater des Kindes Auskunft geben müssen, erklärte Maas gestern in Berlin . Voraussetzung ist unter anderem, dass die Auskunft zur Feststellung eines Unterhaltsanspruchs erforderlich ist. afp

Auch enthält der Gesetzentwurf Ausnahmeregelungen. Konkret soll sich der Vorlage zufolge die Auskunftspflicht der Mutter auf Sexualpartner beziehen, die sie während der Empfängniszeit des Kindes hatte.