| 20:26 Uhr

Gesichtserkennungssoftware
Kamera verwechselt Bus mit Chinesin

Peking. Die Polizei in der chinesischen Stadt Ningbo hat eine skurrile Panne bei der Verwendung ihrer neuen Gesichtserkennungssoftware eingeräumt. Das Kamerasystem soll Fußgänger, die bei Rot über die Ampel gehen, automatisch identifizieren, um sie an den Pranger zu stellen. dpa

Dass die Technik noch Macken hat, bekam nun die bekannte chinesische Geschäftsfrau Dong Ming­zhu zu spüren. Das System erkannte nicht sie selbst, sondern lediglich ein Foto der 64-Jährigen, das als Werbung an einem Bus angebracht war.