Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:33 Uhr

Tiefkühlkost-Hersteller
Iglo ruft Spinat wegen Plastikteilen zurück

Hamburg.

Der Tiefkühlkost-Hersteller Iglo ruft Rahm-Spinat zurück und warnt vor dem Verzehr der betroffenen Produkte. Einige kleine Plastikteile aus dem Freilandanbau seien in die Spinat-Verpackungen geraten, teilte die Firma gestern mit. Betroffen sei die 800-Gramm-Packung iglo Rahm-Spinat („der mit dem Blubb“) mit dem Haltbarkeitsdatum 09.2019 sowie dem Code L7257AJ005. Die Packungen wurden allerdings nicht ins Saarland geliefert.