| 20:15 Uhr

Naturkatastrophe
Hunderte Verletzte bei Erdbeben im Iran

Dortmund. Bei einem Erdbeben im Westen des Iran sind gestern Hunderte Menschen verletzt worden. Das Beben der Stärke 6,3 ereignete sich in einer geringen Tiefe von nur zehn Kilometern, wie die US-Erdbebenwarte USGS berichtete. ap

Das Zentrum lag nahe der Stadt Sarpol-e Sahab, wo im November 2017 bei einem Erdstoß der Stärke 7,3 mehr als 600 Menschen getötet worden waren.