| 20:25 Uhr

Nach Uni-Bestechungsskandal
„Full House“-Darstellerin verliert Filmrollen

Los Angeles. Die in einen Bestechungsskandal verwickelte US-Schauspielerin Lori Loughlin (54, „Full House“) hat ihre Rollen in Produktionen des US-Fernsehsenders Hallmark Channel verloren. dpa

„Wir arbeiten nicht mehr mit Lori Loughlin zusammen“, teilte das Unternehmen mit. Sämtliche Projekte mit der Schauspielerin seien eingestellt worden. Sie und ihr Mann sollen 500 000 Dollar gezahlt haben, um die beiden Töchter an der USC-Universität in Kalifornien unterzubringen.