| 20:54 Uhr

Studie
Kartelle kontrollieren Elfenbeinhandel

Seattle. Drei Kartelle in Afrika sind Wissenschaftlern zufolge für einen Großteil des weltweiten illegalen Elfenbeinhandels verantwortlich. Die betroffenen Kartelle exportieren das Elfenbein gewilderter Elefanten vor allem aus Kenia, Uganda und Togo in alle Welt, wie die Forscher der University of Washington im Journal „Science Advances“ schreiben. dpa