| 20:53 Uhr

Lebensmittelvergiftung
Fleisch von Schildkröten bringt Kindern den Tod

Antananarivo. In Madagaskar sind sieben Kinder nach dem Verzehr von Meeresschildkröten an einer Lebensmittelvergiftung gestorben. Unter den Opfern sind auch zwei Babys, die offensichtlich beim Stillen vergiftet wurden.

Das erklärte der leitende Mediziner des betroffenen Bezirks, Saïd Borohany. Die Tiere ernähren sich nach Angaben der regionalen Gesundheitsbehörde zu gewissen Zeiten von Algen, die für den Menschen giftig sind. Die Substanz finde sich im Fleisch wieder.