| 20:41 Uhr

Gutachten
Fehler beim U-Bahn-Bau löste Archiveinsturz aus

Köln. Der Einsturz des Kölner Stadtarchivs vor mehr als neun Jahren ist nach Erkenntnissen des Hauptgutachters durch einen Fehler beim U-Bahn-Bau ausgelöst worden. Das hat der Vorsitzende Richter im derzeit laufenden Strafprozess zu dem Einsturz, Michael Greve, gestern in einer Sitzung gesagt.

Die jahrelangen Nachforschungen von Prof. Hans-Georg Kempfert hätten bestätigt, dass ein Loch in einer unterirdischen Wand für den Einsturz ausschlaggebend gewesen sei.