| 20:49 Uhr

Experten kritisieren Suche nach legendärem Gold-Zug der Nazis

Walbrzych. Auf der Suche nach dem angeblichen Goldzug in Polen stößt der neue Ansatz der Hobby-Schatzgräber bei Bergbau-Experten auf Kritik. Nahe an der Erdoberfläche seien seismische Messungen keine geeignete Methode, kommentierte Geophysiker Dr. Slawomir Porzucek von der Krakauer Bergbauakademie die Pläne des Teams um Piotr Koper und Andreas Richter. Agentur

Die beiden suchen in Walbrzych (Waldenburg) seit Wochen erfolglos nach dem Panzerzug, mit dem die Nazis im Zweiten Weltkrieg geraubte Schätze in Sicherheit gebracht haben sollen. Das Team will den Boden nun mit Schallwellen untersuchen.