| 21:09 Uhr

Weltgesundheitsorganisation
Studie: Europäer leben heute gesünder als früher

London. Die Europäer leben länger und gesünder, aber viele können nicht von ihren Lastern lassen. Rauchen, Alkohol und Übergewicht seien in vielen Ländern ein Problem, geht aus dem neuesten Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für die Europäische Region hervor. dpa


„In Deutschland liegt der Alkoholkonsum sehr hoch“, sagte die WHO-Expertin Claudia Stein. Wer über 15 Jahre alt sei, trinke in der Europäischen Region durchschnittlich 8,6 Liter reinen Alkohol pro Jahr. „In Deutschland sind es aber 11 Liter.“ Spitzenreiter Litauen komme auf 15,2 Liter.

Bei der Lebenserwartung liegt Deutschland im obersten Viertel der Statistik. Grund dafür sei das gute Gesundheitssystem, sagt Stein. Die Deutschen werden der Expertin zufolge durchschnittlich 81 Jahre alt. Spitzenreiter sind Luxemburg und die Schweiz mit einer Lebenserwartung von 83 Jahren.



Mehr als die Hälfte der Bevölkerung der Europäischen Region ist zu dick. „In den meisten Ländern waren mehr Männer als Frauen übergewichtig, doch litten mehr Frauen an Adipositas als Männer“, heißt es in der Studie. In Deutschland sorgen sich Experten um die Zunahme der Adipositas bei Kindern.

Insgesamt zieht die WHO ein positives Fazit: In der Europäischen Region sei die Lebenswartung binnen fünf Jahren um ein Jahr gestiegen.