Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:42 Uhr

Moskau
Ehemann in Russland hackt Frau die Hände ab

Moskau.

Ein Ehemann in Russland hat seiner Frau beide Hände abgehackt, weil sie sich von ihm trennen wollte. Notärzten sei es gelungen, der 25-jährigen Mutter von zwei Kindern die Hände wieder anzunähen, berichtete die Boulevardzeitung „Komsomolskaja Prawda“ gestern. Die Frau habe sich scheiden lassen wollen. Darauf habe der 26-Jährige sie in einen Wald verschleppt und die Hände mit einer Axt abgetrennt. Dann habe er die Verletzte in ein Krankenhaus gebracht.

(dpa)