| 20:54 Uhr

Würgeschlage
„Ungeheuer von Loch Latum“ eingefangen

Meerbusch. Der erste Versuch schlug noch fehl, beim zweiten zappelte die Würgeschlange in einem Bettbezug: Die Anakonda vom Latumer See bei Düsseldorf ist gefangen. Reptilien-Fachmann Sebastian Schreiner von der Düsseldorfer Feuerwehr habe die Würgeschlange von einem Boot aus mit einem beherzten Griff erwischt, sagte ein Sprecher der Stadt Meerbusch. dpa

Die Schlange habe sich an einer unzugänglichen Stelle in einem Brombeergebüsch gesonnt, als ihr letztes Stündlein in Freiheit schlug. Seit vergangenem Donnerstag hatte das „Ungeheuer von Loch Latum“ für Furore gesorgt.