| 20:44 Uhr

Bürgerentscheid
Bonner Bürger stoppen Bau von 60-Millionen-Bad

Bonn. Ein Bürgerentscheid hat in Bonn den geplanten Neubau eines Hallenbads gestoppt. An der Abstimmung beteiligten sich mehr als 106 000 Einwohner, wie die Stadt am Samstag mitteilte. Nach Angaben der Initiative „Mehr Demokratie“ kippten 51,9 Prozent das 60-Millionen-Projekt. Der Bürgerentscheid ersetzt den Beschluss des Stadtrats, der erst Ende Dezember 2017 für das Bad votiert hatte.

Die Stadt werde den Stadtwerken die bisher entstandenen Kosten von rund 6,7 Millionen Euro erstatten, sagte Oberbürgermeister Ashok Sridharan (CDU).