| 20:58 Uhr

Duisburg
Alkoholverbot in der Innenstadt gekippt

Düsseldorf. Das Düsseldorfer Verwaltungsgericht hat gestern nach der Klage einer Anwohnerin ein Alkoholverbot für Teile der Duisburger Innenstadt gekippt. Eine abstrakte Gefahr für die öffentliche Sicherheit durch den Konsum von Alkohol sehe das Gericht als nicht belegt an, sagte die Richterin.

Die fortgesetzte Zahl an Verstößen, die das Ordnungsamt in den Jahren vor dem Verbot dokumentiert hatte, reiche nicht aus. Bei Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit würde es nicht immer auch zu Schäden kommen.