| 20:36 Uhr

Motorradfahrer
17-Jähriger lässt sich 32 Mal absichtlich blitzen

Ludwigsburg.

32 Mal hat sich ein Motorradfahrer in Ludwigsburg absichtlich blitzen lassen – bis er aufgeflogen ist. Nach Angaben der Stadt war der 17-Jährige innerorts bis zu 43 Kilometer pro Stunde zu schnell und steuerte drei Monate lang dieselben Blitzer an. Seine Masche: Zwei zum Siegeszeichen erhobene Finger. Er habe nicht damit gerechnet, dass man ihn als Motorradfahrer erwischen könnte, sagte er.


(dpa)